Kontakt

Praxis für Psychotherapie, Hypnose und Coaching (HeilPrG)
Anneke Müller
Georgstraße 24
26121 Oldenburg
Tel.: 0441 30 41 44 96
E-Mail: info@annekemueller.de

Transaktionsanalyse

Die Transaktionsanalyse wurde Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts von dem US-amerikanischen Psychiater Eric Berne begründet.

Die Grundprinzipien sind  das Persönlichkeitsstruktur-Modell und die sogenannten Transaktionen, d.h. alle Interaktionen zwischen zwei oder mehr Menschen.

Das Persönlichkeitsstruktur-Modell umfasst drei grundlegende Ich-Zustände: Das Eltern-Ich mit von den Eltern übernommenen Werten, Normen und Verboten, das Erwachsenen-Ich mit den Fähigkeiten zum logischen, abstrakten und analytischen Denken und das Kind-Ich mit spontanen Denk-, Fühl- und Handlungsmustern.

Jeder Mensch agiert in seinem Verhalten und in seiner Kommunikation aus einem dieser Ich-Zustände heraus. Je nach Gegenüber werden die Ich-Zustände gewechselt. Dies alles geschieht in der Regel unbewusst.

Die Transaktionsanalyse geht davon aus, dass sich bis zum sechsten Lebensjahr eine Art unbewusster Lebensplan (Skript) im Menschen entwickelt, der den Selbstwert sowie unbewusste Beschlüsse über Lebenserfolg und Tod enthält. Das jeweilige Skript bestimmt, ob man sich als Gewinner, Verlierer oder unauffällige Person empfindet. Dann gibt es noch  Botschaften der Eltern (=Antreiber), wie man sich verhalten sollte, um Anerkennung zu erhalten, die als Glaubenssätze wirken. An diesen  orientieren sich Menschen und aktivieren so das erlernte Skript. Auch Ersatzgefühle (erlernte und durch die Umwelt akzeptierte Gefühle, weil die eigentlichen Gefühle nicht gezeigt werden durften) können ein Skript aktivieren. Die Transaktionen zwischen Personen werden durch das Skript der jeweiligen Personen bestimmt.

In der Therapie werden z.B. Techniken wie Dialoge zwischen verschiedenen Ich-Zuständen, Rollenspiele und Entspannungstechniken eingesetzt.

Das Skript, die Antreiber und Ersatzgefühle aber auch die Wechselspiele (Wechsel des Ich-Zustandes je nach Gegenüber) werden mit dem Klienten herausgearbeitet, so dass dieser eine Veränderung herbeiführen kann.