Kontakt

Praxis für Psychotherapie, Hypnose und Coaching (HeilPrG)
Anneke Müller
Georgstraße 24
26121 Oldenburg
Tel.: 0441 30 41 44 96
E-Mail: info@annekemueller.de

Hypnosetherapie

Die Hypnosetherapie nutzt die Wirkung von Trance und Suggestionen zu therapeutischen Zwecken. Im in der Hypnose herbeigeführten Trancezustand ist der Zugang zum Unterbewusstsein durchlässiger als im normalen Wachzustand. Das wird genutzt, um mittels Suggestionen eine Verhaltensänderung oder eine Veränderung des Denkens anzustoßen. Mit analytischen Techniken kombiniert, können verdrängte Erlebnisse durch die Hypnotherapie bewusst und bearbeitbar gemacht werden.

Was genau ist Hypnose?

Hypnose ist eine langjährig erprobte, wissenschaftlich untersuchte Methode, um einen Bewusstseinszustand zu erreichen, in dem das Unterbewusstsein positiv beeinflusst werden kann. In diesem entspannten Zustand verlangsamen sich Atmung und Pulsschlag, Blutdruck und Muskelspannung sinken, ähnlich wie im Übergang vom Wachzustand in den Schlaf. Der Klient ist in der Hypnose in der Lage zu sprechen und erinnert sich nach der Sitzung an alles. Der unter Hypnose veränderte Bewusstseinszustand wird in der Psychotherapie genutzt, um positive Veränderungen, wie z.B. das Auflösen von Ängsten und Phobien oder auch um eine Gewichtsreduktion zu erreichen.

Was muss ich vor eine Hypnose beachten?

Da die Trancefähigkeit durch bestimmte Stoffe eingeschränkt oder sogar verhindert werden kann, sollten Sie 3 Stunden vor einer Hypnosesitzung auf Alkohol, Psychopharmaka und aufputschende Substanzen wie Koffein und natürlich auch auf Rauschmittel verzichten.

Kontraindikation: Für Menschen, die an Psychosen, z.B. Wahnvorstellungen oder Halluzinationen leiden, ist Hypnose nicht geeignet.