Kontakt

Praxis für Psychotherapie, Hypnose und Coaching (HeilPrG)
Anneke Müller
Georgstraße 24
26121 Oldenburg
Tel.: 0441 30 41 44 96
E-Mail: info@annekemueller.de

Panikattacken

Panikattacken treten plötzlich und unvorhergesehen auf und sind nicht an eine Situation gebunden. Sie beginnen sehr abrupt. Während einer Attacke hat der Betroffene das Gefühl, er müsste gleich sterben oder verrückt werden.

Typische Symptome einer Panikattacke:

  • Starkes Herzklopfen und Herzrasen
  • Schweißausbrüche
  • Zittern (Hände, Arme und Beine)
  • Mundtrockenheit
  • Atemnot, schnelle oberflächliche Atmung
  • Übelkeit, Magen- und Bauchschmerzen
  • Gefühl von Schwindel, Schwäche, Unsicherheit, Benommenheit
  • Gefühl, dass die Umgebung unwirklich ist sei oder man neben sich steht
  • Angst zu kollabieren oder anderweitig die Kontrolle zu verlieren
  • Angst zu sterben

Zur Diagnose einer Panikattacke müssen mindestens 4 dieser Symptome vorhanden sein.

Aufrechterhalten werden die Panikattacken oft von automatisierten Fehlinterpretationen körperlicher Wahrnehmungen. Betroffene achten  vermehrt auf Symptome und warten, dass sie wieder auftreten. Auch  der Konsum von Rauschmitteln (Cannabis, LSD, Kokain etc.) kann Panikzustände auslösen, die nach dem Abklingen der Wirkung als chronisches Syndrom erhalten bleiben können.

In meiner Praxis haben sich bei der Behandlung von Panikattacken Elemente aus der Hypnotherapie und Verhaltenstherapie bewährt, um das seelische Gleichgewicht wieder herzustellen, Stress abzubauen und die Erwartungsangst zu reduzieren.